Nubes

28 Aug

Man könnte zurecht fragen, ob ich nichts Besseres zu tun hätte, als irgendwelchen Graffitis hinterzujagen und tatsächlich interessierten mich gekritzelte Schriftzeichen bisher eigentlich wenig. Die Wahrheit aber ist, nicht ich verfolge sie, sondern sie verfolgen mich. Genau genommen eigentlich nur eines: NUBES

20160825_212028

Es kommt mir vor, als sah ich noch nie zuvor einen uninspirierteren Schriftzug und doch beansprucht er für sich trotz seiner scheinbaren Einfallslosigkeit jeden Raum. Da, wo andere versuchen, originelle oder kunstvoll verschachtelte Tags zu kreieren, setzt Nubes auf fette Lesbarkeit. Eine bewusste Provokation?
Jedenfalls ist die Situation wohl auch so, dass sein derart geäußertes Geltungsbedürfnis etwas zwanghaftes, gewissermaßen eine Sucht entfaltet hat. OPIAT NUBES.

20160828_092345

So geht es also auch um den Kick. Die Art und Weise und die Häufigkeit, mit der hier Energie versprüht wird, lassen mich NUBES nur als einen jungen Mann denken. Klischee? Sicher, es handelt sich auch um eine Form des Besitzergreifens ohne Geld, Privilegien oder Rechte und wirft dabei auch immer die Frage nach sozialer Gerechtigkeit auf. Bleibt aber die Antwort schuldig.

20160827_105218

Plötzlich entdecke ich Variationen, heiter und beschwingt, gute Stimmung, vielleicht andere Drogen. Die kess angehängt Zahl 99 will möglicherweise einen Hinweis auf den Geburtsjahrgang geben. Jugendlicher Leichtsinn, ein Trittbrettfahrer oder raffinierte Nebelkerzen?

20160828_091716

Unerwartete Entwicklung. Entdeckung der Vielfalt von Formensprache. Erste Schritte in Richtung Abstraktion. Darf ich hoffen?
Oder in Mannheim auch mal so: Hey Nubes, mach ä mol halblong. Isch glaab, sreichd jedzd. Konnschd uffhöhre.

20161002_195944

Aber Nubes macht weiter. Vollendet. Fantastisch…

(240) 08.2016
Nubes
Westliche Unterstadt, Oststadt, Neckarstadt, Schwetzingerstadt

Einen vertiefenden, spannenden Einblick in die Szene gibt zum Beispiel der Blog: die kollektive Offensive

5 Antworten to “Nubes”

  1. Solminore August 29, 2016 um 10:13 #

    Ach, wissen Sie … in meiner Region ist es INF, manchmal erweitert zu INF CREW. Pervasiv, an Bahnhöfen, an Mauern von Betriebshöfen, an Lagerhallen, überall, wo es Flächen gibt.

    Dann schon lieber „Wolken“ …

    • Ulf Kloß August 29, 2016 um 12:13 #

      Ah, wieder etwas gelernt. Bisher hatte Nubes für mich keinen Sinn ergeben. Aber ich glaube, ich bin jetzt durch, nachdem ich via Blog auch etwas öffentlichen Raum beansprucht habe. Ich bin mir schon bewusst, dass es sich um eine bestimmte Form von Kultur handelt, die ich ja gar nicht in Frage stelle, die aber in diesem Fall etwas zu laut und zu einseitig mit mir kommuniziert hat. Schließlich richtet sich die Schrift nicht nur an bestimmte Insidergruppen, sondern wird in ihrer Überdeutlichkeit wohl von Vielen wahrgenommen und kann aus meiner Sicht dann auch berechtigt rezipiert werden.

  2. Alfons Zitterbacke September 7, 2016 um 13:01 #

    Dies ist keine Streetart, das sind „gangtags“ der Neckarwiesendealer. Quasi um das Gebiet einzugrenzen.

    • Ulf Kloß September 7, 2016 um 19:51 #

      Na, ich weiß nicht, aber ich glaub eher nicht. Dafür ist alles viel zu aufwändig und das Risiko doch auch zu hoch. Nubes ist auch auf den typischen, von anderen Sprayern genutzten Flächen, zu finden. Ich denke aber auch, dass die Markierung, auch die Prominenz der Tags und vielleicht auch die Quantität eher eine Rolle spielen und klassische Streetart nicht im Vordergrund stehen. Da gibt es bei Sprayern sehr unterschiedliche Ansprüche.

  3. Soundso Februar 27, 2017 um 07:25 #

    Bedauerlich wenn solche Personen ihre Zeit damit vergeuden um Tags zu setzen, Eigentum zu beschädigen und sich dann auch noch für toll halten. Umerziehung täte da gut, um in der Realität aufzuwachen. Oder haben die Drogen das Hirn breits zermatscht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Quadratkultur

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.

Underpop

die Stadt auf meiner Seite

%d Bloggern gefällt das: