Berliner Straße

1 Dez

dsc01479

Schon seit Jugendjahren empfand ich den Wert der Berliner Straße in ziemlichem Einklang mit ihrem relativen Wert beim Monopolyspiel. Das mag daran liegen, dass die eigentlich recht kurze Berliner Straße verhältnismäßig breit ist und auch eine wichtige Achse zwischen Bahnhof/Wasserturm und Friedrich-Ebert-Brücke darstellt, dazu mit einem Kiosk als beliebten Sammelpunkt für alle Coffee-to-go- Trinker und Lottospieler. Bemerkenswert sind nicht nur einige stolze Altbauten mit reich dekorierten Buntsandsteinfassaden, sondern auch schwungvolle Stilelemente der 1950er Jahre, wie zum Beispiel der Schriftzug Berliner Haus.

dsc01488

Ehemals war hier im Erdgeschoß ein Coop Supermarkt untergebracht, später Nanz, dann Schlecker, nun Asia Markt. In einem kleinen gekachelten Raum, der zur Frischfleischabteilung gehörte, werden heutzutage fast täglich Pralinen, Kuchen, Plätzchen und Marmeladen in Handarbeit für den Verkauf in der Innenstadt hergestellt und es riecht ziemlich verführerisch.

dsc01481

Die Kreuzung Berlinerstraße – Lameystraße ist verkehrstechnisch der Wahnsinn. Kombinierte Rad/Fußwege von rechts und links, dazu an der Kreuzung schräg abgestellte Fahrzeuge (nur mal rasch zum Bäcker) blindes Hereintasten also und mögliche Konfrontation mit den besonders schlauen Autofahren, die die Berliner Straße als schnelle ABKÜRZUNG wegen einer roten Ampel am Ring benutzen. Eine Einbahnstraßenregelung zwischen Lamey- und Tullastraße täte sicher gut.

dsc01483

Schauen wir aber nun auf die schön geschwungenen Balkone und auf den typischen Altbau gegenüber, mit der Bar Basso, ehemals Lara´s und carpe diem.

dsc01489

Auf der anderen Straßenseite wiederum beim Cafe´ Lello können wir uns noch an einem schönen mosaikverzierten Säulenelement aus den Fünfzigern erfreuen. Lange Zeit war hier mal das Oxford, bekannt und beliebt für erste Thekenerfahrungen bei Schülern des Lessing- und Tullagymnasiums.

dsc01490

Die Bäume in der Berliner Straße gibt es übrigens noch gar nicht so lange und sind einer Bewohnerinitiative zu verdanken, die zu diesem Zweck auch mal ein Straßenfest veranstaltete. Blick von der Goethestraße durch die Berliner Straße auf den Wasserturm.

dsc01498

Schließlich an dieser Stelle noch ein Schwenk nach oben .

dsc01496

Berliner Straße
68161 Mannheim Oststadt

(251) 12.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Quadratkultur

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.

Underpop

die Stadt auf meiner Seite

%d Bloggern gefällt das: