Tag Archives: S1

Café Vienna

10 Jan

Vienna

Bin ja nicht oft im Vienna, lange nicht so oft wie im Vorgänger Old Vienna am Neckartor, mit dieser sagenumwobenen Theke, aus der zum Ende Gitarren gemacht wurden und dem schönen Lichterblick auf die Kurpfalzbrücke na ja, und dem Uringeruch am Eingang, bevors die Treppe hochging. 2006 war´s vorbei. Das heutige Café Vienna liegt in S1 15, ist gut besucht, eine Theke gibt´s auch und manchmal stehen auch draußen ne Menge Leute, weil es drinnen was zu essen gibt. In rauchfreier Athmosphäre also, mit Patina und ohne elektrobeats im Hintergrund trifft sich eine lockere Indie- und Studentenszene und der ein oder andere kommt vielleicht gerade aus dem Comeback um die Ecke. Inhaber Peter Adomeit, ein begnadeter Gitarrist, ist selbst aktiver Rock´n Roller. Ich muss mich wundern, dass es nicht noch mehr Kneipen wie das Vienna gibt, doch so ist es in Mannheim ziemlich einmalig. Ich schnappe mir vom Tresen eine Zeitung die „Intro“ heißt. Nachdem ich mich eine Weile durchgeblättert habe, merke ich, dass das Teil schon über ein Jahr alt ist. Macht nix. Wenn Zeit einen Wert hat, dann kann man hier reich werden, immerhin macht das Vienna schon um 10.00 Uhr auf. Sicher, es wird auch konsumiert, aber halt ungezwungen und günstig.

Café Vienna
S1, 15
68161 Mannheim
Tel.: 0621 44579537

(191) 01.2015

Comeback

8 Nov

Mal ehrlich, einen An- und Verkaufladen für gebrauchte Schallplatten COMEBACK zu nennen ist doch genial.

Tatsächlich bin ich eigentlich kein Stammkunde hier. Das liegt zum einen daran, dass ich den Platz für meine Vinylscheiben im Regal stark eingeschränkt habe und zum anderen, dass ich CDs nicht wirklich liebe. Wie auch, wenn ein “ höherwertiges“ Produkt in einem billigem Plastikgehäuse verpackt wird, das derart kantig und uncharmant daherkommt. Einer der größten Marketing-Irrtümer der letzten Jahre in meinen Augen.

Aber kommen wir zurück zu unserem Laden in S1. Hier sehen wir, dass das Comeback mit  Markus Brehm und den weiteren Inhabern mehr ist, als Geschäft. Hier ist auch Treffpunkt der, sagen wir mal, Gitarren-orientierten Szene Mannheims seit 25 Jahren und es hat außerdem einen wohl sortierten Vinylkeller.  Nicht zu früh hingehn: Macht erst ab 11:00 Uhr auf und doch stehen immer wieder schon Leute davor, die es kaum erwarten können. Mein letzter Deal war übrigens ein echtes Freundschaftsangebot: Zappa/Mothers  –  Roxy & Elsewhere für grade mal…nein, ich sag´s nicht weiter!

Comeback  „der Laden für gebrauchten Schall“
S1, 17 68161 Mannheim Telefon: (0621) 2 73 28. Fax: (0621) 2 82 38

(18) 11.2012

Milk!

22 Jun

Wichtiger Club in den frühen 90ern in Mannheim P4,13. Vom legendären Ohm in S1 habe ich leider kein Video finden können.
Hier noch ein Link zu einem Mix aus dieser Zeit mit schöner Video-Animation: Happy Breakbeat

Milk! (18.11.1992)
P4,13
Mannheim

(AV 14) 06.2009

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Quadratkultur

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.

Underpop

die Stadt auf meiner Seite