Tag Archives: Sandhofen

Am Stinkkanal

20 Jun

Stinkkanal

Es gibt Dinge, die sich ändern. Und es gibt Dinge, die du meidest. Nicht an sonnigen Tagen. Du radelst auf der Sandhofer Straße, vorbei an Zellstofffabrik und Papyrus, linker Hand der Altrhein und am gegenüberliegenden Ufer die Sandbänke, die dich immer erinnern, dass du dich verstecken könntest, wie Huckleberry Finn, für eine Weile, auch wenn es eine Insel ist mit einem Müllberg darauf, so gibt es dort Gebüsch und Wasser, ausreichend für ein wildes Leben, Freiheit und Feuerholz. Wer sagt, dass Flüsse verbinden? Wer sagt, dass Gerüche verschwinden? Auf deiner Seite, in deinem Rücken, Mauern aus Stein, Backstein, Ziegelstein, halb verfallen, Zickzackkanten und ein hoher Turm mit Rauch. Hier zu sein, ist keine Ehre. Das sagt dir deine Nase. Widerwillig nimmt sie Luft auf. Was machst du mit mir? Was zum Teufel ist das, quetscht sie heraus. Doch du steigst ab und schaust in den Stinkkanal und stellst fest: Es gab mehr Schaum damals auf dem Wasser, mehr Blasen und Gischt. Die Brühe war rötlich gefärbt und der Gestank war bestialisch in der guten alten Zeit. Jetzt weist du nicht genau, ob es von der Luft oder vom Wasser her stinkt. Chlor wird seit 1989 nicht mehr beigemischt und Fische scheint es am Altrhein auch wieder zu geben, sonst würde da kein Komoran vom Pfahl scheißen.

Sandhofer Straße

Man sollte ihn nicht verachten, diesen Stinkkanal. Schließlich haben eine Menge Männer bei Zellstoff und Weyl hart gearbeitet, dass es fließt im Kanal. Und sie haben Geld verdient und ihre Frauen und Kinder durchgebracht und du bist eines davon. Also etwas Respekt bitte, rufen sie dich streng zur Pflicht. Was du ihnen schuldest ist Ernsthaftigkeit. Keine Industrieromantik.
ALSO: Der parallel zur Sandhofer Straße bis zur Riedspitze verlaufende Abwasserkanal wird in Mannheim Stinkkanal genannt. Er führte behördlich genehmigt seit 1908 die Abwässer der Zellstofffabrik, später auch der chemischen Fabrik Weyl und anderen dem (Alt)Rhein zu. Mit der Zeit änderten sich die Produktionbedingungen und vor allem die Mengen. So strömte weit in die 1970er Jahre ein heftiger Gestank aus dem Kanal, der Brechreiz, Übelkeit und Kopfschmerzen bei den Bewohnern von Sandhofen und Lutzenberg verursachte. Die farbigen Abwässer aus dem Stinkkanal mit ihren Schaumstreifen konnten mehrere hundert Meter weit auf dem Rhein verfolgt werden. Irgendwann drohte wohl die Staatsanwaltschaft Ermittlungen einzuleiten und allmählich stellte sich Besserung ein. Mittlerweile wird das Wasser von SCA biologisch geklärt.
Gut, doch hier stinkt´s noch immer, darum sieh zu, dass du weiterkommst.

Am Stinkkanal
Abwasserkanal der SCA
ganzjährig
entlang der Sandhofer Straße, Riedspitze

(152) 06.2014

Waldgaststätte Schützenhaus

2 Jun

update 05.2017: Waldgaststätte Schützenhaus ohne weitere Hinweise geschlossen vorgefunden.

Schuetzenhaus2

Feinschmecker machen einen Bogen herum, Freunde der Natur steigen nach einer ausgedehnten Fahrt freudig vom Fahrrad herab. Um das Schützenhaus im Käfertaler Wald ranken sich Legenden. Früher, als alles noch aus Holz war, als die US-Soldaten in Mannheim Ausgang hatten, als es noch nicht XXL gab, da hießen die Schnitzel im Schützenhaus Lappen und es hingen gleich zwei davon über den Tellerrand und es waren soo große Lappen! (wie die Hechte, die ich im Neckar geangelt habe.) Es waren die goldenen Zeiten des Schützenhauses.

Schuetzenhaus

Nach wie vor stehen Schnitzel und Grillplatte auf der Speisetafel, doch wir haben nun ein verändertes Verhältnis zu Fleisch und Mengen. Deswegen bestellten wir bei unserem letzten Besuch auch nur Kaffee, Wasser und ein Erdbeerstück, sodass ich keine weitere Auskunft über die derzeitige Qualität und Beschaffenheit des relativ günstigen Speiseangebots geben kann. Die umstehenden Bäume, meist Kiefern, wachsen zwar hoch, aber nicht mehr in den Himmel. Ich glaube, man ist froh, die Restauration halten zu können und ich sage mal, läge der Käfertaler Wald im bevölkerungsreichen Berlin, so gäbe es hier Bockwurst, Currywurst und Pommes bei Selbstbedienung, jede Menge unterschiedliche Leute und auch seltsame Gestalten kämen her und der Laden würde wahrscheinlich brummen. In Mannheim aber bleibt uns nichts übrig, als ihn, den nördlichsten Biergarten Mannheims, hier, im Käfertaler Wald zwischen Blumenau und Lampertheim, wo die Luft schon wieder etwas frischer ist, halt so zu nehmen, wie er war und wie er ist. Als lauschiges Plätzchen im Walde.

Waldgaststätte Schützenhaus
Alter Frankfurter Weg 15
68307 Mannheim
Tel.: 0621/783341

(149) 06.2014

Zewa

10 Jan

Zewa

Das Ende dieses Blogs kommt zwangsläufig aus Mannheim, genauer gesagt aus dem Norden, dem Waldhof. Von dort kommt Zewa, ein Haushaltspapier, dessen Name sich seit 1960 von der geschichtsträchtigen Zellstofffabrik Waldhof ableitet. Nach dem Zusammenschluß der Papierwerke Waldhof und Aschaffenburg wurde es von der PWA produziert und wird seit 1995 an selber Stelle von SCA hergestellt. Dieser schwedische Konzern soll, nebenbei bemerkt, auch größter Waldbesitzer in Europa sein. Wer die B 44 in Höhe der Frankenthaler Straße entlangkommt, kann zuweilen eine Menge Holzstämme sehen, die durchaus auch mal im Odenwald gestanden haben können. Wer aber meint, jetzt aus lauter Liebe zur Region Zewa den Tempo Produkten den Vorzug geben zu müssen, dem sei gesagt, dass beide Marken zum Konzern gehören. Aber macht es eigentlich Sinn, hier noch weiter zu klecksen? Schließlich lauert doch dieses berühmte, immense und unheimliche Versprechen:
Zewa Wisch & Weg. Mit einem Wisch – ist alles weg.

SCA HYGIENE PRODUCTS GMBH
Sandhofer Straße 176
68305 Mannheim

(116) 01.2014

Stadtteile und Ortsteile

9 Dez

24 Stadtteile
weist die offizielle Zählung der Stadt Mannheim aus. Aber eigentlich sagt das jetzt noch gar nichts. Wenn wir zum Beispiel vom Jungbusch reden, wird dieser mit der Innenstadt zusammengezählt. Auch Wohlgelegen hätte ich durchaus für einen eigenen Stadtteil gehalten, gilt aber nicht. Also, für die anderen ungenannten, vermeintlichen Stadtteile müssen wir nun Begriffe finden. Ortsteil, Wohngebiet, Stadtviertel, Gehöft, Stadtgebiet, Block!

Stadtplan

Damit ein wenig Gerechtigkeit hineinkommt, zählen wir doch zunächst einmal einige bekannte Nicht-Stadtteile auf, die durchaus eigenständig erscheinen:
Kirschgartshausen,
Sandtorf,
Scharhof,
Blumenau,
Friesenheimer Insel,
Straßenheim,
Herzogenried,
Wohlgelegen,
Suebenheim,
Pfingstberg,
Alteichwald,…

Und hier noch schnell die Hausaufgaben bis Montag:
Alle 24 amtliche Stadtteile auswendig lernen: Innenstadt/Jungbusch, Neckarstadt-West, Neckarstadt-Ost, Oststadt, Schwetzingerstadt, Lindenhof, Sandhofen, Schönau, Waldhof, Gartenstadt, Luzenberg, Neuostheim, Neuhermsheim, Seckenheim, Hochstätt, Friedrichsfeld, Käfertal, Vogelstang, Wallstadt, Feudenheim, Neckarau, Niederfeld, Almenhof, Rheinau.. Kinder?!

hmmm… Auf der Stadt Mannheim Homepage steht, es soll ja bald einen neuen Stadtteil geben: Turley. Oder meinen die eigentlich Ortsteil oder Stadtgebiet?… Ach egal, Hauptsach Monnem.

Mannheim
24 Stadtteile
17 Bezirke
78 statiststische Bezirke
(Stand 2013)

(108) 12.2013

Altrheinfähre

1 Aug

update 19.04.2014 – Ab sofort fährt die Fähre wieder, nach einem Jahr Stillstand, bis Ende September, berichtete heute der Mannheimer Morgen. Mit neuem, langsameren Motor, aber erstmals mit amtlicher Zulassung wie ich von der Fährfrau erfahren habe.

Altrheinfähre

Die Fahrt mit der Altrheinfähre von der Friesenheimer Insel nach Sandhofen gerät zusehends zu einer Erinnerung. Eine schöne immerhin, wie ich feststellte, als ich mit dem Rad ankam und die Fähre außer Betrieb vorfand. Der Radweg am Neckar ist ein Klassiker, vorbei am Neckarufer-Nord unter der Kurpfalzbrücke durch (Achtung Scherben), dann schließlich auf dem Neckardamm zur Friesenheimer Insel. Er führt an der Kammerschleuse vorbei weiter den Neckar entlang, wo unterhalb des Damms die wegen häufigen Hochwassers aufgegebenen Gärten überwuchern. Der schmale Weg, auf dem auch Autos fahren dürfen, zeigt die Neckarmündung in den Rhein. Auf unserer Seite liegen nun Felder, während am Ludwigshafener Rheinufer die Industrieanlagen der BASF sichtbar sind. Die Orderstation wirkt wie ein letzter Außenposten. Jetzt rechts weiter Richtung Tierheim und schon begegne ich tierlieben Menschen, die in der Freizeit ihre Hundeschützlinge ausführen. Ja, nun stehe ich bei Dehus. Eigentlich geht es noch wunderbar weiter, auf der anderen Seite, durchs Grüne, durch Felder auf schönen Radwegen, vielleicht auch ein Abstecher ins Schwimmbad Sandhofen. Und plötzlich denke ich, wäre es nicht eine bessere Idee, die schönen kleinen Dinge zu pflegen, als große Pläne zu schmieden?

Altrheinfähre Sandhofen (Emma?)
älteste, funktions- und fahrtüchtige Grundkettenfähre Deutschlands

(74) 08.2013

mikelbower

die Stadt auf meiner Seite

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Quadratkultur

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.