Tag Archives: Vinyl

Euternase

12 Mai

Es ist der Wahnsinn, dass sich heute wieder Bands mit dem Geist von 1980 infizieren. Aber was soll ich sagen, mich packte ja selbst gerade wieder die Begeisterung, als ich eine alte Kassettenaufnahme von 1980 mit einem Livemitschnitt unserer Band Neue Heimat aus dem Keller kramte und abhörte. Ok, damals wären die Jungs von Euternase kritisch als Langhaarpunks beäugt worden, schließlich bedeuteten kurze Haare, alte Zöpfe abzuschneiden, die geliebten Hippie-Götter zu verbannen, sich selbst zu ermächtigen und auf der Höhe der Zeit zu sein. Auch wäre den Jungs ungeduldig mehr Pogo abverlangt worden. „Schneller!“, so der klassische Zwischennruf aus dem Publikum. Aber auch die Pogo-Verweigerung konnte ja als Provokation gut durchgehen. Insofern haben Euternase bei Ihrer soeben veröffentlichten Debut-LP L´Amour alles richtig gemacht und bei mir zudem für ein gehöriges flashback gesorgt.
Was sich hier abspielt, erscheint mir keineswegs Retro, sondern als eine kreative Reaktion. Nach der überflutenden popdeutschen Redseligkeit ist der nächste notwendige Schritt, das Sprechen wieder mühsam zu erlernen. Das Denken ist verklebt. Die Worte können nur bruchstückhaft herausgerufen werden. Natürlich muss mit der Gitarre zersägt und mit den Drums zerschlagen werden, was uns sonst noch so beengt und bedrückt. Die schrecklichen Folgen mangelnder sportlicher Betätigung im Verein sind hier unüberhörbar. Für die Releaseparty am 18. Mai im Kombinat Mannheim empfehle ich als Beleuchtung übrigens helles Neonlicht, wie damals…

 

Euternase
Mannheimer Band
L’Amour LP (11.05.18) erschienen bei this charming man records

(309) 05.2018

Wer ganz mutig ist kann hier auch noch besagte Aufnahme von NEUE HEIMAT aus dem Jahr 1980 hören (am besten sehr laut) oder auch den Chor der Gefangenen 1982.

Chor der Gefangenen

1 Dez

Chor4

Es scheint mir unmöglich, über die Band zu schreiben, in der ich selbst mitgemacht habe. Das Herz pocht wie bei der Erinnerung an eine große Liebe. Für einen Bericht ist mein Gedächtnis auch viel zu zerlöchert, was ich bemerke, wenn mir Leute Dinge erzählen, die ich eigentlich wissen sollte, weil ich dabei war. Also, ich glaube, ich muss erstmal einige hartnäckige Oberflächlichkeiten wegkratzen und tief graben, um den Schatz zu heben.

Chor5

Wer diese aufregende, einmalige Mannheimer Band aus den Jahren 1981-82 hören möchte, kann das hier tun. Wer mehr braucht, meldet sich.

Modernes Wohnen – Split LP Im Dschungel des Süßen Lebens, Runde Sache Records

Kabel, Drähte – von der Kassette Live im Haus, Raststatt

Weiter – von der Kassette Live im Haus, Raststatt

Uli Neitsch – Rufen, Ulf Kloß – Saiten, Ingo Zielske – Schlagen

Kasettenhülle

Live im Haus Rastatt
Kassette, Auflage 100 Stück (vergriffen)
1981
Özel-Band -aufgenommen von Christian Graupner

 

Chor-Cover
Im Dschungel des süssen Lebens
Vinyl Split LP, mit Nützliche Idioten
1982
Runde Sache Records
aufgenommen im Strebel-Werk, Mannheim von Walter Seyffer (Nine Days´ Wonder)

 

Chor der Gefangenen
Zeitgenössische Musik (1981 -1982)
Mannheim

(187) 12.2014

Trümmerfrauen

20 Aug

truemmerfrauen2

Kellerfundstück! Eine 7-inch Single der Trümmerfrauen, Mannheims erste Grrrl-Band. Nein, 1982 sagten wir noch Frauenband. Die Platte erschien beim berühmten Burkhard Seiler, alias Zensor. Der veröffentlichte immerhin auch Sonic Youth, Malaria und andere Größen. Somit waren die Trümmerfrauen den Jungs der Mannheimer Punk und New-Wave Szene mehr als eine Nasenlänge voraus. Der Sound der Mädels klang auch anders, vor allem die Vokals flogen hin und her wie Ping-Pong Bälle. Aber die Welt ist ungerecht und ich war ein romantischer Grünschnabel. Als Zeuge einer ihrer munteren Unterhaltungen, zufällig Thema Partnerwahl, stieg mir noch die Schamröte ins Gesicht: „Ich schaue bei Jungs zuerst auf den Hintern. (Gelächter) Mein Typ muss einen richtig knackigen Hintern haben.“ Sexistisch? – Ne, Avantgarde!

Trümmerfrauen
Mannheimer Frauenband 1980-1983

Discographie:
Mannheimlacht -Sampler Vinyl ( Runde Sache Records): Vibrator; Arbeit
7-inch Single Vinyl (Zensor): Glasaugen; Arbeit; Gelbkreuz

(77) 08.2013

Mannheim – Berlin / I A O

4 Mai

Die verdammte Gewissensprüfung zur Kriegsdienstverweigerung in den 1970er Jahren hat etliche junge Männer, dabei auch manche meiner Freunde, von Mannheim nach Berlin flüchten lassen. Der damals für Berlin-West geltende Sonderstatus enthob sie als Bürger Berlins der allgemeinen Wehrpflicht. Gefühlt war die Entfernung zur Insel Berlin größer als die 600 km heute erscheinen, Jugendfreundschaften gingen auseinander.

iao

Da strandete etwas von dieser Insel in Mannheim wie eine Flaschenpost. Diese Vinyl-Schallplatte aus dem Jahr 1985 der Berliner Gruppe I A O, deren eine Band-Hälfte, wie könnte es anders sein, aus Mannheim kam. Das Plattencover zeigt, und ich deute es als Botschaft, das Mannheimer Stadtwappen an einem Pfeiler der Konrad-Adenauer-Brücke.
Den Markierungsstein an der Autobahn hingegen, bislang ein Zeugnis des kalten Krieges, erkläre ich hier zum Gedenkstein für alle jungen Mannheimer, die ihre Heimatstadt verlassen mussten, um in Berlin einer amtlichen Gewissensprüfung und dem Wehrdienst zu entkommen.

Berlin618

1959
I A O
– (wahrscheinlich ein Kürzel von In And Out oder I Am Open)
Vinyl-LP
Real Records 01
Berlin 1985

(51) 04. 2013

Mannheim lacht!

18 Jan

Kein aktuelles Fundstück aus dem öffentlichen Raum, sondern nun ein nostalgischer Rückgriff ins Plattenregal des Jahres 1981. Zu erinnern ist:  Nicht nur in Berlin, auch in Mannheim hat die erste Döner-Bude eröffnet. Der legendäre Plattenladen in N5, 2, das rock-on von Klaus Hiltscher versorgt die Stadt und das Umfeld mit Informationen und den neuesten Schallplatten und lässt die Mannheimer Jugend am Boom von Punk, New Wave, Industrial, No Wave, Ska und schließlich Neue Deutsche Welle teilhaben.

Cover mannheim lacht1

Auf dem Höhepunkt der Welle ist jeder Keller in Mannheim ein Proberaum, spielt jeder in einer Band, sind lange Haare out und findet ständig irgendwo ein Konzert statt, bei dem man sich trifft. Offensichtlich amüsiert und angetan von dem emsigen Treiben entschließt sich ein gewisser Jochen Mosthaf aus dem Umfeld des Rock On, (aufgrund seines Alters glücklicherweise schon mit der nötigen Reife für Projektmanagement ausgestattet) den ganzen Tumult zu bündeln. Mit einem Beitrag von 100 DM und eurer Aufnahme seid ihr dabei, lautet der Appell an die Jugend. Jetzt heißt es kreativ sein, hat hier jemand einen Stereo-Cassettenrecorder, mit dem man aufnehmen kann? Tja,  Jochen Mosthaf´s Label Runde Sache Records hat dann tatsächlich ein Doppelalbum herausgebracht. Dirk Scheuring, Reporter und späterer Mitherausgeber der Musikzeitschrift Spex kam aus Köln angereist und schrieb einen mehrseitigen Artikel über die Szene. Eigentlich wurde damals gar nicht so viel gelacht. War da nicht auch die Zeit, in der die Jugend Kälte, Weltschmerz und Entfremdung empfand? So kann man´s auch heute noch hören. Und doch, die Fahrt im Doppelstöckerbus zu einem Mannheim Lacht Festival in der Kölner Stollwerckhalle habe ich als äußerst lebendig in Erinnerung, den so überflüssigen wie obligatorischer Streit, wer echt ist und wer falsch, inbegriffen.

Cover mannheim lacht2

Und wer den Rat auf dem Plattencover befolgt hat, der da lautet, „Werfen sie diese Platte nicht weg, vielleicht gefällt sie ihrem Hund“, kann heute eine kleine Mannheimer Rarität in den Händen halten. Ende gut – alles gut.

Mannheim lacht
Runde Sache Records
2 × Vinyl, LP, Compilation
1981, Germany Mannheim

(33) 01.2013

Comeback

8 Nov

Mal ehrlich, einen An- und Verkaufladen für gebrauchte Schallplatten COMEBACK zu nennen ist doch genial.

Tatsächlich bin ich eigentlich kein Stammkunde hier. Das liegt zum einen daran, dass ich den Platz für meine Vinylscheiben im Regal stark eingeschränkt habe und zum anderen, dass ich CDs nicht wirklich liebe. Wie auch, wenn ein “ höherwertiges“ Produkt in einem billigem Plastikgehäuse verpackt wird, das derart kantig und uncharmant daherkommt. Einer der größten Marketing-Irrtümer der letzten Jahre in meinen Augen.

Aber kommen wir zurück zu unserem Laden in S1. Hier sehen wir, dass das Comeback mit  Markus Brehm und den weiteren Inhabern mehr ist, als Geschäft. Hier ist auch Treffpunkt der, sagen wir mal, Gitarren-orientierten Szene Mannheims seit 25 Jahren und es hat außerdem einen wohl sortierten Vinylkeller.  Nicht zu früh hingehn: Macht erst ab 11:00 Uhr auf und doch stehen immer wieder schon Leute davor, die es kaum erwarten können. Mein letzter Deal war übrigens ein echtes Freundschaftsangebot: Zappa/Mothers  –  Roxy & Elsewhere für grade mal…nein, ich sag´s nicht weiter!

Comeback  „der Laden für gebrauchten Schall“
S1, 17 68161 Mannheim Telefon: (0621) 2 73 28. Fax: (0621) 2 82 38

(18) 11.2012

STARTUP MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

Just another WordPress.com site

Kunstblog-Mannheim.de

Ausstellungen in Mannheim und Umgebung

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Presseportal.de - Blaulicht

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.

Underpop

die Stadt auf meiner Seite