Tag Archives: Wein

Getränke Bruch

18 Mrz

Bruch

Mit seinem genialen Slogan „Alles geht zu Bruch“, machte der Ludwigshafener Getränkehändler Bruch schon vor Jahrzehnten auch über den Rhein hinweg auf sich aufmerksam. Nun gibt es seit einigen Jahren eine Dependance hier, rechtsrheinisch, am Friedrichsring. Sie widmet sich ganz dem Wein. Dem Namen nach befindet sich das Weinparadies also in Deutschland, der Schwerpunkt der Angebote liegt bei deutschen Anbaugebieten, natürlich allen voran die Pfalz mit ihren zahlreichen Prädikatswinzern. Sicher, die extremen Großen Gewächse und spezielle Cuvées finden wir hier weniger, dafür gehen die Preise nicht durch die Decke, gleichwohl der Laden, charmant unmodisch, deckenhoch mit Regalen eingerichtet ist. Eigentlich gibt es kaum noch einen Grund, den Riesling im Supermarkt zu beschaffen. Am Ausgang schließlich noch zum Mitnehmen der kleine Pfälzer Weinfest-Kalender und zum Gruseln, Wein-Krimis: Sein letzter Burgunder…

Getränke Bruch
Weinparadies
68161 Mannheim
R 7,32
Tel.: 0621 1564767

(131) 03.2014

extraprima

3 Nov

In roter Leuchtschrift ist der Schriftzug extraprima zwischen die Arkadensäulen am Friedrichsplatz eingespannt. 1989 war der kleine Weinladen eine Entdeckung, damals im R7 Quadrat.  Auf nicht viel mehr als neun Quadratmetern gab´s zu jedem der ausgewählten Weine eine Geschichte, die mir  Thomas Boxberger beim großzügigem Verkosten erzählte. Und dabei machte er keinen Unterschied, ob ich am Ende nur sechs D-Mark da ließ, obwohl es auch Weine zum zehnfachen Preis gab, denn schließlich ging es meistens um toskanische Hügel und beeindruckende Winzer.  Auf dem Boden lagen weiße  und schwarze Kieselsteine, an der Wand hing der erste Bang & Olufsen CD Player. . .Dann kamen Einkäufe für die gehobene Gastronomie, die Champagnerversorgung beim Ball der Sterne, der Umzug an den Wasserturm, neue Gesichter und höhere Preise. extraprima wurde Magnum und verlor mich. Inzwischen scheint wieder alles gut zu sein, das Preisgefüge auch wieder nach unten orientiert und der Mas-des-Bressades schmeckt mir immer noch, schon in der einfachen Ausführung.

extraprima

Champagner- und Weinimport
Thomas Boxberger-von Schaabner
Friedrichsplatz 16
68165 Mannheim
Telefon (06 21) 2 86 52
Telefax (06 21) 2 49 57

(9) 11.2012

Südlandhaus

2 Nov

Eigentlich ist ja schon der Name Südlandhaus hochgestapelt, handelt es sich doch lediglich um ein Geschäft im Erdgeschoss eines Hauses in der Fressgasse.  Aber hier fängt die Hochstapelei eigentlich erst an. Denn viel Platz ist nicht und das liegt  eigentlich nur daran, dass so viele Waren drinnen und draußen aufgetürmt sind.  Du möchtest Nervenkitzel erleben? Dann begib dich beispielsweise  mit einem schwanzwedelnden Bernhardiner in den Laden um Brandy für das kleine Fässchen zu besorgen. Oder mit deinem neugierigem Nachwuchs wegen der Kekse oder wie ich, auch nur mit einem Rucksack auf dem Rücken an die Trüffeltheke. Eine falsche Bewegung, eine  etwas zu schnelle Drehung und schwupps, man weiß nicht, welche Ausmaße die rollende Lawine aus Flaschen und Schachteln annehmen kann. Andererseits habe ich hier stets zuverlässig Geschenke gefunden und das ist schon was wert.

Ein großer  Coup gelang der Geschäftsführung, als sie Stehtische auf die Straße und Prosecco auf Eis stellte. Es finden sich doch stets erstaunlich viele Menschen ein, die  Einkaufs – und   Trinkvergnügen für eine gelungene Paarung halten. Etwas ungeniert finde ich.  Aber so sind se halt.

Südlandhaus Horst Beiderwieden GmbH & Co. KG
P3 8+9
68161 Mannheim

(8) 11.2012

La Flamm

28 Okt

Die Elisabethstraße wäre ärmer und auch ich wäre ärmer ohne meinen Lieblingsfranzosen : La Flamm. Am Anfang beeindruckten mich die schönen Kacheln, die Raphael Schott in dem zuvor unscheinbaren Laden anbringen ließ. (Ich glaube da war so eine Art Zeitschriftenladen mit einer Colatruhe.)  Mittlerweile stehen lächelnd vor diesen Kacheln Raphaels „Mädchen“ unter seinem strengen Regiment. Allesamt sehr hübsch, langhaarig, blond und ausgebildete Feinschmeckerinnen in schwarzen slow-food Schürzen. Dazwischen Raphael mal sorgenvoll verzweifelt, mal belehrend, dann wieder gibt er den Ungeschickten und macht schließlich doch fast alles richtig. Ich wusste schon, dass es auch anderen Käse als Edamer und Gouda gibt, aber die drei Reifegrade eines Comte´, die Salzkristalle des Gueryere, oder auch der frische Geschmack einer Fischterrine sind mir seit  Raphaels Ladenöffnung nun doch viel vertrauter. Neben Wurst und Wein aus dem “ Cave“ hält er  auch noch als unverderbliche Beigabe die Parapluies de Cherbourg oder wild gemaserte Olivenholzbrettchen bereit, die sich auch bestens als Geschenk eignen. Und, obwohl er mir für all das Geld abzieht, gehe ich mit einem Gefühl nach Hause, beschenkt worden zu sein!

Fromagerie La Flamm • Elisabethstraße 1 • 68165 Mannheim • Telefon/Fax: 0621 – 41 87 300

(2) 10.2012

Düsiblog - Matthias Düsi

die Stadt auf meiner Seite

http://urbanhack.tumblr.com/

die Stadt auf meiner Seite

KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

die Stadt auf meiner Seite

Marchivum

die Stadt auf meiner Seite

FotoBlog:Mannheim

Daheim ist der Himmel blauer...

Monnemerin

die Stadt auf meiner Seite

Quadratkultur

die Stadt auf meiner Seite

MAWAYOFLIFE

die Stadt auf meiner Seite

Mannheimat

die Stadt auf meiner Seite

POLITKALENDER | MANNHEIM

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadt-Blog

die Stadt auf meiner Seite

Neckarstadtblog

Neues aus unserem Quartier

Mannheim Blog

die Stadt auf meiner Seite

Popklub – Das IndiePopZine

die Stadt auf meiner Seite

Mannheim - tactually - Soul Shopping

die Stadt auf meiner Seite

poemcollision

This WordPress.com site is about love - for words.

Underpop

die Stadt auf meiner Seite